Your favorites list

No favorites yet.

Click on next to the samples to add them to your favorites

PROFILE: DETAILED VIEW
Foto von Andy Woerz

Andy Woerz

Send request to Andy Woerz ...

+43 - 664 - 20 49 760

http://www.andywoerz.com

Voice characteristics:

Voice quality: contralto, baritone, bass, dynamic, multifaceted, impudent, fresh, powerful, distinctive, potentially powerful, mature, earnest, sensual, sonorous, deep, full bodied, voluminous, warm, soft

Voice age: 35-45, 45-60, > 60

References:

Citroen, Sonymusic, Constantinfilm, Red Zac, XXXLutz, UPC on Demand, Intersport, Tower 10 - KidsTV, ATV, ORF, Servus TV (Reportagen), u.a.

Working spheres:

Audio guides, Comedy, Computer games, Documentaries, E-learning, Singing, Audio books / radio plays, Image film/video, industrial film / video, Readings, Poetry / Prose, Off-text / voice-over, Radio feature, Station voice, Synchronization / film, Telephone / telephone answering service, Cartoons, TV commercials, Radio commercials, Advertising TV lip synchronization, Scientific texts

Native languages:

German/Germany, German/Austria

Foreign languages:

Englisch (US)

Dialects:

Vienna, Tyrol, Switzerland, Spanish, Italian, French, American, ... einfach ausprobieren.

About the person:

Geboren und frühe Kindheit in Bochum, mit acht Jahren nach Brixlegg (Tirol) mit 20 nach Wien. Zwischendurch einige Jahre in Los Angeles und mehrere Monate auch in Berlin. Derzeit in Wien. Ich arbeite hauptsächlich als Sprecher, Sänger und Kabarettist. Fernsehauftritte, sowie Musical-Engagements in Wien, Rostock und Berlin gehören ebenso zu meiner Berufserfahrung, wie auch unzählige Konzerte, CD-Aufnahmen und Tourneen mit Künstlern wie Peter Kraus, V.S.O.P., Vienna Lusthouse, und fast zehn Jahre als einer der vier Protagonisten der österreichischen a cappella Band Die Echten.Meine Stimme hört man in Radio, Fernsehen und Kino in diversen Werbespots, E-learnings, sowie in Hörspielen, Reportagen und als Synchronstimme.Bin zudem der Autor von „Das Nonsenswörterbuch“, erschienen im Verlag „DerKoenig Verlag“ 2005. http://de.wikipedia.org/wiki/Andy_Woerz